SHOP aerolight smartlight Smart Home
Zubehör Downloads Vertrieb OEM

Einfach. Universell. Leistungsstark.


KLI
Lichteffektmodul




Das MD mXion KLI ist ein universelles Schaltmodusmodul. Es kann als Schaltverstärker oder Lichtimitationsmodul verwendet werden. Zur Auswahl stehen: Leuchtstofflampenimitation, Petroleumlampenimitation und (Kessel)-Feuerimitation. Die einzelnen Modi können separat über den roten Schalter eingestellt werden. Besonders geeignet zur Beleuchtung von Modellhäusern oder Eisenbahnwaggons. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung

KLM
Kirmeslichtmodul




Das MD mXion KLM bietet fünf Kanäle, welche ein Muster wechselseitig durchlaufen. Somit ist dieses Modul für Lichteffektaufgaben, besonders Kirmesbuden, geeignet. Durch die fünf Kanäle können bspw. fünf kleine Lichterketten an einer Kirmesbude oder einem Fahrgeschäft mit diesem Modul geschaltet werden. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.   

PGS
Pantographen-Steuerung




Das MD mXion PGS ist ein Pantographensteuerungsmodul. Es kann durch seine 2 Motorausgänge 2 Pantographen mit normalen Motoren steuern. Die Steuerung erfolgt über 2 Kontakteingänge, welche wahlweise auch über einen Decoder geschaltet werden können. Auch für den Analogbetrieb ist das Modul nutzbar, indem man die Kontakteingänge ans Gleis anschließt. Die Geschwindigkeit und der Fahrweg/Schaltzeit wird bequem über Potis eingestellt. Die Pantographen sind unabhängig voneinander steuerbar. Näheres finden sie in der Bedienungsanleitung

SMB
Bahnschranken-Steuerung




Das MD mXion SMB bietet die Möglichkeit auf Ihrer Modellbahnanlage die elektronischen Bahnschrankensysteme automatisch per Lichtschranke oder Schaltkontakt zu steuern. Dies erfolgt durch 2 Kontakteingänge welche den ein- und ausfahrenden Zug ermitteln. Des Weiteren wird ein realistisches Blinklicht mit 2 Funktionsausgängen für die Andreaskreuze wieder gegeben. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung

APS
Pendelsteuerung mit Softstart




Das MD mXion APS ist eine 2 Kanal-Pendelsteuerung für alle Spuren. Optional kann man beide Kanäle zusammenschließen um 2A Leistung zu erhalten statt 2x 1A. Die Fahr- und Haltezeit lässt sich bequem per Poti einstellen. Optional kann die Begrenzung auch die 2 integrierten Kontakteingänge erfolgen (bspw. Lokmagent oder Reed). Während des Pendelbetriebs wird auf den beiden Funktionsausgängen ein Blinklicht wieder gegeben. Das Anfahren und Bremsen der Loks funktioniert stilgerecht langsam. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung

DLM
Dimmermodul, Temperaturregler




Das MD mXion DLM kann als verlustfreier Dimmer für den Modellbahnbereich verwendet werden, sowie in Diskotheken oder auf der Kirmes/Freizeitpark als Strobolichterzeuger. Die Strobogeschwindigkeit lässt sich einstellen. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

TLD
Dimmermodul, Helligkeitsregler




Das MD mXion TLD ist ein reines Dimmermodul. Es kann wahlweise mit oder gegen die Helligkeit dimmen. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

SLIM
Lichteffektmodul




Das MD mXion SLIM ist unser kleinstes Modul. Es kombiniert auf einem Funktionsausgang die Funktionen des KLI (Neon- und Petroleum) sowie die Helligkeitssteuerung und Abhängigkeit des TLSpro. Dabei ist es nur so groß wie ein 10-Cent Stück und hat damit in allen Modellen ausreichend Platz um Petroleum oder Neonflackern zu simulieren. Ideal auch für Dampfloklaternen, Personenwagen, Häuser uvm. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

TLS
Dämmerungs-Schalter




Das MD mXion TLS kann mit seinem Helligkeitssensor und dem Wechslerrelais als Dammerungsschalter verwendet werden. Automatisieren Sie Ihre Modellbahnanlage und lassen Sie Ihre Beleuchtungen automatisch bei Dunkelheit einschalten. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.

TLSpro
Dämmerungs-Schalter




Das MD mXion TLSpro stellt die Weiterentwicklung des beliebten TLS dar. Der Vorteil des TLSpro liegt darin, dass Helligkeitsschwelle und Modus separat eingestellt werden können. Die Größe konnte dabei um über 50% reduziert werden. Funktionalität entspricht weiterhin dem des TLS. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.